Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

wesenfremd

16.11.20181.12.2018

Irene Eigenbrodt, Heide Khatschaturian
Installation, Zeichnung

Entscheidendes Merkmal der Arbeiten von Heide Khatschaturian ist, dass sie nicht für immer fixiert sind, sondern als Palimpseste eine Erneuerung erfahren können. Diese Spielart des „Recyclings“ wendet sie bewusst als künstlerische Strategie im Umgang mit Erinnerungen und Materialien an. Irene Eigenbrodt bearbeitet industriell produzierte Gebrauchsartikel individuell durch malerische und skulpturale Eingriffe oder greift auf hergestellte Produkte zurück, um sie zu Installationen, Objekt- bildern und object trouvés zusammenzufügen.
Den Werken der Künstlerinnen liegt der philosophische Gedanke zugrunde, dass wir nichts sehen, was wir nicht schon vorher als Vorstellung in uns hatten und jedes Erkennen ein Wiedererkennen ist.

Vernissage am Donnerstag, 15. November 2018, 19 Uhr
Begrüßung: Konstanze Schneider (1. Vorsitzende des BOK)
Einführung: Dr. Rosita Nenno, Kunsthistorikerin
Lesung am Donnerstag, 29. November 2018, 19 Uhr,
Saskia Henning von Lange ‹Hier beginnt der Wald›/ Eintritt: € 7,50
Finissage am Samstag, 1. Dezember 2018, 19 Uhr
Saxophon Clemens Böhlen, Frankfurt am Main

Details

Beginn:
16.11.2018
Ende:
1.12.2018
Veranstaltungkategorien:
, ,